Windpark Quendorf

Die Zukunft der Energie ist grün. Deshalb investieren die Stadtwerke Schüttorf · Emsbüren verstärkt in eigene regenerative Projekte in der Region. Die Windkraft spielt dabei eine große Rolle.

Im März 2013 rollten gigantische Bauteile einer Windkraftanlage in Richtung Schüttorf-Quendorf. Hier entstand unser erster eigener Windpark. Im Mai begann der Probebetrieb und die 56 Meter großen Rotor-Blätter begannen sich zu drehen.

Das Besondere: Die Anlage ist für windschwächere Standorte ausgelegt und erreicht eine Leistung von insgesamt 9,6 Megawatt. Dank schallgedämmter Rotorblattformen und dem Einsatz modernster Materialien zählen unserer Windkraftanlagen zu den Leisesten ihrer Art.

Seit Jahrzehnten sind wir fest in Schüttorf und Emsbüren verwurzelt und fühlen uns den Menschen unserer Heimat verbunden. Deshalb profitierte auch die Region im besonderen Maße vom Windpark Quendorf. Unsere Kunden hatten die Möglichkeit, sich mit dem Finanzprodukt "Schüttorfer Klima-Anlage" am Erfolg der Windkraftanlage zu beteiligen. Zu unserer großen Freude waren alle Beteiligungen innerhalb von zwei Tagen ausverkauft. Diese positiven Reaktionen aus der Region spornen uns dazu an, weitere regenerative Projekte ins Visier zu nehmen.

Daten & Fakten

Der Windpark Quendorf kann bei ca. 2.000 Betriebsstunden im Jahr mit einer Produktion von ca. 20 Millionen kWh ungefähr 5.000 Haushalte versorgen.

Bauteile Abmessungen
Turmhöhe inkl. Fundament 124 Meter
Blattlänge 55,8 Meter
Durchmesser inkl. Nabe 114 Meter
Gesamthöhe 181 Meter
Bauteile Gewicht
Gondel/Maschinenhaus 60 Tonnen
Triebstrang/Getriebe 52 Tonnen
Nabe 24,5 Tonnen
3 Rotorblätter 40,5 Tonnen
Stahlturm 127 Tonnen
Betonturm inkl. Fundament 689,2 Tonnen
Generator 16,3 Tonnen
Gesamtgewicht 1.009,5 Tonnen