+++CORONA AKTUELL +++

Die Versorgungssicherheit ist gewährleistet

©Oliver Tjaden

Die aktuelle Corona-Pandemie führt uns einmal mehr vor Augen, wie wichtig es ist, dass die klassische Daseinsvorsorge hierzulande reibungslos funktioniert. Das ist nicht überall auf der Welt selbstverständlich und erfordert insbesondere in einer Situation wie dieser wichtige Schutz- und Sicherheitsmaßnahmen. Kommunale Unternehmen, wie die Stadtwerke Schüttorf · Emsbüren und der Trink- und Abwasserverband sorgen dafür, dass sogenannte „systemkritische Infrastrukturen“ auch in Krisenzeiten aufrechterhalten bleiben. Im Folgenden haben wir zusammengestellt, was das für Sie und für uns als Unternehmen bedeutet:

Servicecenter +++ Update 6. Januar 2021 +++

Nach dem aktuellen Beschluss der Bundesregierung und der Verlängerung des Lockdowns bleiben unsere Servicecenter noch bis zum 31. Januar 2021 geschlossen.

Wir sind jedoch weiterhin für Sie da:

Schwimmbäder +++ Update 6. Januar 2021 +++

Aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit dem Corona-Virus haben wir uns dafür entschlossen, das VECHTE BAD in Schüttorf und das EMS BAD in Emsbüren noch bis zum 28.02.2021 zu schließen.

Versorgung mit Strom und Gas

Neben der Verhinderung der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus steht für uns die Versorgung mit Strom und Gas an erster Stelle. Den 24/7 Entstörungsdienst erreichen Sie auch jetzt uneingeschränkt unter 05923 803-0.

Für die Trinkwasserver- und Abwasserentsorgung sorgt der Trink- und Abwasserverband. Im Falle einer Störung erreichen Sie den Entstörungsdienst wie bisher ebenfalls unter 05923 803-0. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Homepage des Trink- und Abwasserverbandes unter www.ta-verband.de .

Baustellen

Baumaßnahmen zur Stabilisierung und Erweiterung der Netze laufen weiter, auch wenn es hier zeitweise zu Verzögerungen kommen kann.

Ihre Anfragen

Anfragen/Anträge, z. B. für Hausanschlüsse können Sie momentan nur per E-Mail oder telefonisch (05923 803-502) an uns richten. Jede Anfrage wird jedoch zeitnah bearbeitet und priorisiert. Da auch hier die Versorgungssicherheit und der Schutz unserer Mitarbeiter/innen an erster Stelle stehen, kann es zu Verzögerungen kommen.

Zählerwechsel

Zählerinstallationen in Verbindung mit neuen Hausanschlüssen werden weiterhin durchgeführt, um den zeitlichen Ablauf Ihres Bauprojektes nicht zu gefährden. Alle anderen Zählerwechsel werden jedoch aus Sicherheitsgründen zurückgestellt.

Wenn Sie weitere Fragen an uns haben, rufen Sie uns gerne an oder schreiben eine E-Mail.

Ihr Stadtwerke-Team

Wie das Krisenmanagement in kommunalen Unternehmen aktuell sichergestellt ist, sehen Sie in dem folgenen Film.

Corona Aktuell