Computer (4.000 € Sachspende) für Oberschule

Die Oberschule in Schüttorf hat von den Stadtwerken 31 Computer erhalten. Diese werden beim Schulprojekt "Medienscouts" und auch im Internetcafe der Schule eingesetzt. Lesen Sie selbst...

 

Von Hinnerk Schröer, Grafschafter Nachrichten 10.07.2019

„Der Raum wird täglich von Schülern genutzt“, berichtet Schulassistent Jürgen Stockhorst, der die Sachspende im Wert von rund 4000 Euro zusammen mit mehreren Schülern von Sandra Gruber-Bruns in Empfang nahm. Die Computer konnten nach einer Software-Umstellung bei den Stadtwerken nicht genutzt werden. Ein kurzer Draht von Wolfgang Preuß, der als Lehrer auch für die EDV der Schule verantwortlich ist, zu den Stadtwerken sorgte dann dafür, dass die PCs in der Schule weiterverwendet werden können.

„Wir sind froh, dass die Computer weiter genutzt werden. Denn Nachhaltigkeit ist für uns ein wichtiges Anliegen“, betonte Sandra Gruber-Bruns, die bei den Stadtwerken den Fachbereich Marketing und Kommunikation leitet.

In der Oberschule sollen die Computer dazu beitragen, die Medienkompetenz der Schüler weiter zu fördern. Mit dem Projekt „Medienscouts“ hat die Schule in den vergangenen Jahren bereits ein Team aufgebaut, in dem Schüler mit einer speziellen Fortbildung Ansprechpartner für ihre Mitschüler in Sachen Medien und Digitalisierung sind.

Im abgelaufenen Schuljahr führte das Medienteam in Kooperation mit dem Schüttorfer Seniorenbeirat unter anderem eine Schulung für Senioren durch. In den beiden Computerräumen der Schule brachten die Jugendlichen den älteren Semestern in ihrer Freizeit den Umgang mit Computer, Tablet oder Handy nahe.

„Die Aktion ist auf tolle Resonanz gestoßen“, sagte Jürgen Stockhorst. Das Internetcafé, das sich in einem Raum neben der Mensa befindet, verfügt aktuell über 16 ältere Computer. Die sollen zum neuen Schuljahr ersetzt werden. Mit den weiteren Computern soll ein zweites Internetcafé für die Schüler geschaffen werden. „Gut, dass wir die Computer bekommen konnten. Wir freuen uns sehr über die Unterstützung“, betonte der Leiter der Schüttorfer Oberschule, Gerhard Otterbeck.