Windpark Gleichen

© Stadtwerke Schüttorf · Emsbüren GmbH

Die Weichen der Energieerzeugung in der Zukunft sind eindeutig gestellt. Der Wind zählt heute zu den stabilsten regenerativen Energiequellen und die Stadtwerke Schüttorf · Emsbüren bestätigen ihr Bestreben, regenerative Energien nicht nur zu nutzen und zu fördern, sondern auch zu erzeugen. Die Stadtwerke sichern sich mit dem Kauf des Windparks in Gleichen im Landkreis Göttingen ein weiteres Standbein bei der Erzeugung „grünen Stroms“.

Der Windpark in Gleichen umfasst fünf Windräder und wurde von Dr. Joachim Adams entworfen, gebaut und wird seit vielen Jahren wirtschaftlich ertragreich betrieben. Heute gehört der Windpark den Stadtwerken Schüttorf · Emsbüren.

Aber Warum ein Windpark in Gleichen und nicht vor der Haustür?

Anders als vor zehn Jahren sind die Inland-Standorte für Windparks in Deutschland nahezu ausgeschöpft. Schließlich braucht es nicht nur einen Standort, sondern zusätzlich zu vielen weiteren Faktoren auch entsprechende Windverhältnisse. Aufgrund von Boden-Nutzungsrechten können jedoch vor Ort keine Anlagen mehr realisiert werden. Ein glücklicher Umstand ergab die Möglichkeit des Kaufs der Windkraftanlagen in Gleichen, welche bislang Dr. Joachim Adams gehörten. Einige Stadtwerke-Windkraftanlagen befinden sich bekanntlich seit 2013 in Quendorf. Dieses Projekt wurde damals vom Planungsbüro PEB begleitet, welches Dr. Adams gehört. Seither verbinden die Stadtwerke enge Zusammenarbeit mit Dr. Adams, der letztendlich aus Altersgründen den Windpark in Gleichen verkaufen wollte.

Daten und Fakten
Kaufvertrag August 2018
Baujahr 2007
Räder 5 Windräder
Erzeugung Je 800 kW, insg. 7 Mio kWh im Jahr
Einspeisung als EEG-Strom in das allg. Stromnetz
Bauteile Abmessungen
Turmhöhe inkl. Fundament 73 Meter
Blattlänge 25 Meter
Durchmesser inkl. Nabe 53 Meter
Gesamthöhe 100 Meter